Pressemitteilung 18.1.2010

Birgid Leinweber-Richter, Leiterin des Amtes Zentrale Verwaltung/Recht im Rathaus, ist in die Geschäftsführung der BeteiligungsHolding Hanau GmbH (BHG) bestellt worden. Seit 1. Januar wirkt sie neben den beiden anderen Geschäftsführern Michael Schweitzer und Roland Laig. Sie folgt auf Ulrike Mitschke, Leiterin des Rathaus-Geschäftsbereichs Finanzen.
Rathaus und BHG sind seit der Gründung der städtischen Holding durch eine der drei Geschäftsführungspositionen der BHG verknüpft. Stadtseitig hat nun Leinweber-Richter diese Funktion übernommen, da sie die „Schnittstelle“ zu den städtischen Gesellschaften und in den Magistrat personifiziert. Sie nimmt an den Magistratssitzungen teil. Bei ihr laufen die Angelegenheiten des Rathauses zusammen, die die kommunalen Gesellschaften berühren.
Sie ist zuständig für alle kommunalen und kommunalrechtlichen Belange im Verhältnis der Stadt Hanau zur BHG. Die Magistratsdirektorin stimmt beispielsweise Verträge aller Art ab, bereitet Beschlussvorlagen für städtische Gremien vor und verantwortet den formal richtigen Ablauf, wenn es Aufsichtsratsmandate mit städtischen Mandatsträgern zu besetzen gilt. Darüber hinaus ist sie die „Schnittstelle“ der Stadt zum Regierungspräsidium. Das spielt beispielsweise eine Rolle, wenn neue kommunale Gesellschaften in Hanau gegründet werden.
  Download Dateigröße
Dateisymbol Leinweber-Richter in Geschäftsführung bestellt 48.1kb